Eurolock - Extensions

Hier handelt es sich, wie bei den Bonding- Extensions auch, um eine Strähnenmethode. Die Haare werden nicht mit einer Wärmezange (Connector) angebracht, sondern mit kleinen Metallhülsen und einer Zange befestigt. Diese Methode gehört zu den "Kaltmethoden". Die Hülsen werden auf das Eigenhaar gefädelt und an den Ansatz gebracht. Die Extensionssträhne wird eingeführt und mit einer speziellem Zange verschlossen. Es entstehen kleine, flache Verbindungsstellen. Es ist das gleiche System wie bei den Microringen, nur sind die Eurolockhülsen schmaler, länger und flacher. Sie tragen somit weniger auf.

 

Während der Tragezeit ist unbedingt alle 4 - 6 Wochen ein Reinigungsschnitt nötig, dabei werden die Haare, die wir täglich verlieren (natürlicher Haarausfall, bis zu 100 Stück am Tag) über dem Bonding entfernt. So bleiben die Extensions sortiert, separiert und  filzfrei.
Die Tragezeit der Haare beträgt etwa vier Monate (je nach Tragegefühl des Kunden kann die Tragezeit auch kürzer ausfallen!), danach sollten die Haare entweder komplett entfernt werden oder anschließend, nach dem der Erneuerung der Keratinverbindung wieder eingesetzt werden.

 

Vorteile dieser Methode:
Schonende Kaltmethode, auf Hitzeeinwirkung am Haar wird verzichtet.
Tragezeit von bis zu 4 Monaten.
Hochsteckfrisuren und Zöpfe sind kein Problem, sie sind gerade bei Hochzeitsfrisuren sehr gefragt.

 

Nachteile dieser Methode:
Hoher Pflegeaufwand.

Allgemein sind die Verbindungsstellen nicht so empfindlich, wie bei der Wärmemethode, da sie durch die Eurolocks und nicht durch das Bonding gehalten werden. Jedoch gelten für sie die gleichen Regeln:
Nur mit spezieller Extensionsbürste die Haare kämmen, da sonst die Gefahr besteht, sich die Strähnen beim Kämmen auszureißen.
Es müssen spezielle Pflegemittel benutzt werden. Sie dürfen keinen Alkohol, kein Öl, Silikon oder Schwefel enthalten.
Kuren, Conditioner, Haarspray und Pflegeöle dürfen die Verbindungsstellen nicht berühren.
Gleiches gilt für agressive Schampoos, wie z.B. Schuppenschampoo.

Chlorwasser sollte gemieden werden, das es die Verbindungsstellen angreift.
 


Allgemein sei gesagt, dass eine Haarverlängerung, egal welcher Methode, immer zeit- und pflegeaufwändiger ist, als die Pflegeroutine der eigenen Haare!
Wer an einer Haarverlängerung lange Freude haben möchte, muss zu einem Mehraufwand bereit sein!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© HaarVinci.de

Anrufen

E-Mail